Mutter Stillen Baby-

STILLBERATUNG

Wenn Sie keine Hebamme für die Wochenbett-Begleitung haben oder bei Stillschwierigkeiten mit Ihrer Hebamme nicht weiterkommen, bin ich gern für Sie da.

Die Stillberatung findet als Videoberatung mit Zoom statt, den Termin buchen Sie selbst.

Die Kosten übernimmt in der Regel die gesetzliche Krankenkasse.

Mögliche Themen:

- Unsicherheiten in der Stillzeit

- verändertes Stillverhalten des Babys

- mangelnde Milchbildung

- mangelnde Gewichtszunahme

- Wunde Brustwarzen und Schmerzen beim Stillen

- Abgewöhnen von Stillhilfsmitteln (Stillhütchen)

- Zwiemilchernährung (Stillen und Zufüttern)

- der Weg von der Zwiemilchernährung zum Vollstillen

- Stillen von Zwillingen

Bis zur 12. Lebenswoche werden bis zu 26 Haus-Besuche und Beratungen durch die Hebamme von der gesetzliche Krankenkassen bezahlt. Nach der 12. Lebenswoche bis zum 9. Lebensmonat übernimmt die gesetzliche Krankenkasse noch 8 Beratungstermine zu Stillschwierigkeiten. In der gesamten Zeit können mehrere Hebammen zu Rate gezogen werden. Sollte das Kontingent ausgeschöpft sein, erhalten Sie für eine Stillberatung eine Privatrechnung in Höhe von 38 Euro.